IHK + Region

Landesbestenehrung
02. Januar 2020
Bestenehrung 2019

Super-Azubis geehrt

Aus- und Weiterbildungsabsolventen aus der Region zeigten herausragende Leistungen in der Ausbildung und wurden bei drei feierlichen Ehrungen auf regionaler, Landes- und Bundesebene gewürdigt.
Am 19. November 2019 wurden unter dem Motto „Eine Frage der Ehre“ die besten regionalen Aus- und Weiterbildungsabsolventen der Abschlussprüfungen 2018/2019 ausgezeichnet. Rund 4.180 gewerblich-technische und kaufmännische Azubis haben an den Winterprüfungen 2018/2019 und den Sommerprüfungen 2019 der IHK Heilbronn- Franken teilgenommen. Davon wurden 198 Azubis und 29 Absolventen der höheren Berufsbildung mit mindestens 92 Punkten, der Note 1 bewertet. Diese erfolgreichen Auszubildenden wurden im Rahmen eines Festabends im Carmen Würth Forum geehrt.
 
Landesbestenehrung in Stuttgart
Unter dem Motto „Helden im Süden“ wurden aus diesem Absolventenkreis dann am 29. November 2019, 116 Prüfungsteilnehmer als Landesbeste für ihre hervorragenden Prüfungsleistungen in Stuttgart ausgezeichnet. Sie alle haben ihre Ausbildung mit „sehr gut“ abgeschlossen. Im Rahmen eines feierlichen Festakts, der unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Winfried Kretschmann stand, wurden die Absolventen mit Urkunden und Preisen geehrt.
 
Die zwölf Landesbesten aus der Region Heilbronn- Franken sind:
• Philipp Dürr wurde bei der Würth Industrie Service GmbH & Co. KG in Bad Mergentheim zum Werkstoffprüfer Fachrichtung Metalltechnik ausgebildet
• Isabelle Epple hat beim Tierschutzverein Heilbronn u.U. e.V. in Heilbronn Tierpflegerin Fachrichtung Tierheim und Tierpension gelernt
• Moritz Esslinger wurde bei der Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH in Tauberbischofsheim zum Medienkaufmann Digital und Print ausgebildet
• Bastian Goebel hat bei der Bechtle Logistik & Service GmbH in Neckarsulm Kaufmann im Groß- und Außenhandel Fachrichtung Großhandel gelernt
• Laurin Herrmann wurde bei der Autohaus Weihrauch GmbH in Tauberbischofsheim zum Automobilkaufmann ausgebildet
• Yannis Hinderer hat bei der Dachser SE in Öhringen Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung gelernt
• Dennis Korb wurde bei der Scheuerle Fahrzeugfabrik GmbH in Pfedelbach zum Konstruktionsmechaniker ausgebildet
• Marielle Kurz hat bei der TC Ingrid Buckenmaier GmbH & Co. KG in Crailsheim den Beruf Gestalterin für visuelles Marketing gelernt
• Larissa Noller wurde bei der Bertrandt Ingenieurbüro GmbH in Neckarsulm zur Technische Produktdesignerin Fachrichtung Produktgestaltung und -konstruktion ausgebildet
• Nils Offel hat bei der Ziehl-Abegg SE in Künzelsau den Beruf des Industrieelektrikers Fachrichtung Geräte und Systeme gelernt
• Feifan Qu wurde bei der Audi AG N/SE-16 in Neckarsulm zum Elektroniker für Automatisierungstechnik ausgebildet
• Marcel Wörner hat bei der ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG in Mulfingen den Beruf des Elektronikers für Geräte und Systeme gelernt.

Die Landesbesten 2019 mit IHK-Hauptgeschäftsführerin Elke Döring (links) und IHK-Präsident Harald Unkelbach (rechts).

Bei der Bundesbestenehrung in Berlin (von links): Moritz Esslinger, Kirsten Hirschmann, Vizepräsidentin der IHK Heilbronn-Franken, Larissa Noller und Feifan Qu.

Bundesbestenehrung in Berlin
Bei der Bestenehrung in Berlin wurden schließlich die 200 bundesbesten Absolventen einer dualen Ausbildung für ihre weit überdurchschnittlichen Prüfungsleistungen geehrt. Fast 300.000 Azubis einer dualen Ausbildung in einem kaufmännischen oder gewerblich-technischen IHK-Beruf haben bundesweit an den Winterprüfungen 2018/19 und den Sommerprüfungen 2019 teilgenommen. Davon wurden am 9. Dezember 200 Auszubildende zur 14. nationalen Bestenehrung in die Bundeshauptstadt eingeladen und im Rahmen eines feierlichen Festabends für ihre herausragenden Prüfungsergebnisse ausgezeichnet. Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages und Bundesbildungsministerin Anja Karliczek überreichten den Preisträgern Pokale und Urkunden und auch Kirsten Hirschmann, Vizepräsidentin der IHK Heilbronn-Franken, gratulierte den geehrten Azubis persönlich.

Drei der national besten Absolventen kommen aus der Region Heilbronn-Franken:
• Moritz Esslinger wurde bei der Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH in Tauberbischofsheim zum Medienkaufmann Digital und Print ausgebildet
• Larissa Noller wurde bei der Bertrandt Ingenieurbüro GmbH in Neckarsulm zur Technischen Produktdesignerin Fachrichtung Produktgestaltung und -konstruktion ausgebildet
• Feifan Qu wurde bei der Audi AG N/SE-16 in Neckarsulm zum Elektroniker für Automatisierungstechnik ausgebildet
 
Wie in den vergangenen Jahren nahmen rund 1.000 geladene Gäste an der Preisverleihung teil. So auch Partner und Eltern der Absolventen sowie Vertreter der Ausbildungsbetriebe, Berufsschullehrer, Bundestagsabgeordnete sowie Präsidenten und Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammern. Die Festrede hielt in diesem Jahr Bundesbildungsministerin Anja Karliczek. Moderatorin Barbara Schöneberger führte durch die Veranstaltung, die live im Internet übertragen wurde.

Weblinks