Immer mehr mittelständische Betriebe setzen auf Energieeffizienz. Das belegt das Energiewende-Barometer des DIHK. Gleichzeitig fehlt ihnen oft das technische Know-how, um fit für die Erfordernisse der Energiewende zu werden.

An dieser Stelle setzt die Mittelstandsinitiative an. Sie hilft den Betrieben mit fachkundiger Information dabei, Energieeinsparpotenziale zu heben und ihre Energieeffizienz zu verbessern.

Die Angebote im Überblick:
Energie-Scouts
Ressourcen nutzen, Treibhausgase reduzieren und Kosten für das Unternehmen sparen, das steht auf der Agenda vieler Azubis. Bereits über 6.500 Auszubildende sind im Einsatz und dürfen sich stolz als „Energie-Scouts“ bezeichnen. Die IHK-Qualifizierung „Energie-Scouts“ sensibilisiert bereits seit 2014 junge Menschen für Themen wie Energie- und Ressourceneffizienz im Betrieb. Davon profitieren nicht nur die Azubis, sondern auch die Unternehmen.

Die Ausbildungsbetriebe optimieren ihre Prozesse und sparen Kosten, während die Auszubildenden eigenständig Projekte umsetzen und Verantwortung übernehmen. In Team lernen die Azubis eigene Ideen zu entwickeln, ganzheitlich zu denken und im Team zu arbeiten. 

„Effizienz.Innovatoren“ für Energieeffizienz und Klimaschutz
Die Industrie- und Handelskammern vernetzen Unternehmen mit Hochschulen und Studierenden. Ziel ist, dass Studierende die Betriebe im Rahmen ihrer Abschluss- oder Praxisarbeiten bei der Planung beziehungsweise Umsetzung von Energie- oder Ressourceneffizienzmaßnahmen unterstützen und damit zum Klimaschutz und zum betrieblichen Erfolg beitragen. 

Betriebliches Mobilitätsmanagement
Mit der Qualifizierungsmaßnahme „Betriebliches Mobilitätsmanagement“ bietet die Mittelstandsinitiative in Zusammenarbeit mit ihren Partnern aus der IHK-Organisation eine Hilfestellung für die Optimierung von Betriebsmobilität unter ökologischen und betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten. Dieser Ansatz ermöglicht es den Unternehmen, ihren Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten ein effizientes und umweltverträgliches Mobilitätsverhalten zu erleichtern beziehungsweise umzusetzen. Mit der Schulung zum betrieblichen Mobilitätsmanager können sich Mitarbeiter praxisnah qualifizieren und zur systematischen Verbesserung der unternehmenseigenen Mobilität beitragen. 

Praxisleitfäden für Unternehmen
Die Mittelstandsinitiative entwickelt Leitfäden aus der Praxis für die Praxis zu den Themen betriebliches Mobilitätsmanagement, Abwärmenutzung, Energieeffizienz in Gewerbegebieten sowie Mitarbeitermotivation für Klimaschutz und Energieeffizienz.

Weitere Artikel zum Titelthema finden Sie in der jeweiligen Ausgabe im Archiv.