Besucher der Bass GmbH & Co. KG können ihr Elektrofahrzeug klimaneutral laden. Das Familienunternehmen hat jetzt zwei E-Ladestationen in Betrieb genommen. Sie sind mit den in Europa üblichen Typ-2-Steckern ausgestattet. Fünf Meter lange Kabel bieten Flexibilität beim Ladevorgang. Die Eckdaten der Stationen sind: 400 Volt, 16 Ampere, 3-phasige Ausgangsspannung, kostenlose Nutzung über RFID-Karte (sie erhalten die Besucher im Werk). Bass setzt seit 2018 auf Strom aus 100 Prozent erneuerbare Energie.