„Mit über 100 Teilnehmern ein voller Erfolg“, war die Fachkonferenz zu automatisiertem und autonomen Fahren, meldet die German Graduate School of Management and Law gGmbH (GGS). Sie hat die „interdisziplinäre Plattform“ nun schon zum zweiten Mal durchgeführt. Experten wie Annette Adams von der Daimler AG und Prof. Armin Grunwald vom Karlsruher Institut für Technologie diskutierten zu den technischen, rechtlichen, ethischen und gesellschaftlichen Bedingungen der Fahrzeugautomatisierung.